Menu

Social

Ramstein News
Kontakt
MENU

Noch bis 3. Oktober: Ausstellung zum Pfalzpreis für Bildende Kunst

September 30, 2021

Noch bis 3. Oktober: Ausstellung zum Pfalzpreis für Bildende Kunst

Kaiserslautern. Die Ausstellungsräume im Erdgeschoss des Museums Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, die aus klimatischen Gründen als Schauräume eingerichtet waren, sind nun wieder begehbar. Somit ist es möglich, alle Plastiken der Ausstellung zum Pfalzpreis für Bildende Kunst, die im Erd- und ersten Obergeschoss aufgebaut ist, aus der Nähe zu betrachten. Die Ausstellung präsentiert noch bis 3. Oktober 51 Werke von 29 Künstlerinnen und Künstlern, darunter die Installation „tube object“ aus ausgedienten Fahrradschläuchen, für die die Frankenthalerin Fritzi Haußmann den diesjährigen Pfalzpreis für Bildende Kunst in der Sparte Plastik erhielt, und das Werk„hold in trust“ aus Betonguss und in Folie eingeschweißten Bauschuttstücken der Mainzerin Theresa Lawrenz, die an der Technischen Universität Kaiserslautern als wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig ist und den Nachwuchspreis bekam. Darüber hinaus sind Werke von zahlreichen weiteren Künstlerinnen und Künstlern zu sehen. Zur Schau ist ein Katalog mit Abbildungen der ausgestellten Werke zum Preis von 18 Euro erschienen.

Neben der Sonderausstellung ist die Ständige Sammlung des mpk im zweiten Obergeschoss besuchenswert, die hochkarätige Gemälde und Skulpturen sowie kunsthandwerkliche Objekte aus verschiedenen Jahrhunderten zeigt. Das mpk ist dienstags von 11 bis 20 Uhr und mittwochs bis sonn- sowie feiertags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Es gelten die 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet) mit dem entsprechenden Nachweis, di


Other news in

crossmenu-circle