Menu

Social

Ramstein News
Kontakt
MENU

Impfungen für Zivilbeschäftigte der U.S.-Streitkräfte

Mai 13, 2021

Impfungen für Zivilbeschäftigte der U.S.-Streitkräfte

Am Dienstag vergangener Woche konnten sich Bürgermeister Ralf Hechler und Landrat Ralf Lessmeister einen Eindruck über die Impfmöglichkeit für die Zivilbeschäftigten bei den U.S.-Streitkräften auf der Air Base Ramstein verschaffen.

Seit nunmehr drei Wochen haben die rund 2.600 Zivilangestellten beim„Team Ramstein“ der U.S. Air Force die Möglichkeit sich mit dem Vakzin von „Moderna“ impfen zu lassen. Colonel Dr. Ryan Mihata von der „86th Medical Group“, der Medizingruppe des Geschwaders sowie Scott Lockard vom 86. Lufttransportgeschwader gewährten den beiden Kommunalpolitikern einen Einblick in den Ablauf der Impfungen. Von den 2.600 Zivilbeschäftigten haben sich bereits 1.600 Personen registrieren und teilweise auch schon impfen lassen. Wie die Verantwortlichen erläuterten, können die Streitkräfte auf der Air Base Ramstein in einer Woche bis zu 5.000 Impfdosen verabreichen.

Die U.S. Army hat vergangene Woche ebenfalls angekündigt, ihre Zivilangestellten in den Einrichtungen der Army impfen zu lassen. Seit vergangenen Donnerstag können die Beschäftigten sich die erste Impfunng geben lassen.

Landrat Lessmeister und Bürgermeister Hechler bedankten sich für die Unterstützung und den exklusiven Einblick in die Impfkampagne der Amerikaner und die Information aus erster Hand.


crossmenu-circle