Menu

Social

Ramstein News
Kontakt
MENU

Die Kinder der „Körpergruppe“ entdecken sich und ihren Körper

Mai 13, 2021

Die Kinder der „Körpergruppe“ entdecken sich und ihren Körper

„Von den Haaren bis zu den Zehenspitzen - Die Kinder der katholischen Kindertagesstätte St. Michael entdecken sich und ihren Körper“. Unter diesem Thema hat sich im Rahmen des Berufspraktikums von Luisa Augenreich zur staatlich anerkannten Erzieherin „Die Körpergruppe“ regelmäßig zu Aktivitäten in der katholischen Kita in Hütschenhausen getroffen. Hierbei wurden die Kinder von ihrem Maskottchen, der Stoffpuppe „Paula“ begleitet.

Während dem Projekt ging es um die Bezeichnungen der einzelnen Körperteile, sowie die Vielfalt des eigenen Körpers, mit einem intensiven Kennenlernen und Wahrnehmen der Sinne. Ziele waren auch das Überwinden der eigenen Grenzen und die Stärkung des Selbstbewusstseins.

In dieser Zeit sind die Projektkinder zu einer Gruppe zusammen gewachsen und haben ein Gemeinschaftsgefühl entwickelt. Die Aktivitäten waren nach den Interessen der Kinder aufgebaut und die Mitbestimmung und Gestaltung spielten eine wichtige Rolle. Inhalte waren z.B. „Das bin Ich“ mit der Ermittlung des Körpergewichts, der Körpergröße, Schuhgröße, Haarfarbe und Augenfarbe. Es wurden die Körper der Kinder an den Fenstern mit Fingerfarbe gestaltet, eine Fühlkiste mit den Händen erlebt und vieles mehr. Das Highlight war das Erkunden eines Barfußpfades in der Turnhalle.

Als Erinnerung an die Projektzeit bekamen die Kinder Urkunden für ihre erfolgreiche Teilnahme und ein Mobile mit ihren selbst gestalteten Hand- und Fußabdrücken überreicht. Die erziehungspartnerschaftliche Arbeit zwischen Eltern und Kita ist ein wichtiger Bestandteil der pädagogischen Arbeit. In der aktuellen Lage kann diese leider nicht wie

gewohnt statt finden. Um die Projektarbeit den Eltern transparent machen zu können, bestand die Möglichkeit eines Elternnachmittags. Dieser fand in Kooperation mit dem katholischen Pfarrheim in Spesbach statt. In einer Präsentation mit Bildern und Videos konnten die Eltern einen besseren Einblick in die Körpergruppe und das Erlebte ihrer Kinder gewinnen.

Bei den Eltern und dem gesamten Team der Einrichtung bedankte sich Luisa Augenreich für die Unterstützung!


crossmenu-circle