Schützenverein und Sportverein Steinwenden

Kein Konfirmationsjubiläum - geänderte Gottesdienstzeiten

Steinwenden. Den weiterhin geltenden Quarantänebestimmungen des Bundes und des Landes ist es geschuldet, dass das geplante Konfirmationsjubiläum auch in Kottweiler-Schwanden derzeit nicht wie geplant stattfinden kann. Es wäre die erste Feier der Goldenen Konfirmation in der vor 50 Jahren eingeweihten Kirche gewesen. Das Jubiläum wird unter regulären Umständen nachgeholt. Deswegen finden die Gottesdienste in Kottweiler-Schwanden und Steinwenden wie gewöhnlich statt. Der Gottesdienst beginnt in Kottweiler- Schwanden um 9 Uhr und in Steinwenden anschließend um 10 Uhr. Wie seit einem Jahr üblich und bewährt, nehmen die Gottesdienstbesucher an den markierten Plätzen Platz mit Maske und Abstand. Die Konfirmanden und Präparanden treffen sich wieder zu den gewohnten Zeiten in der bewährten Weise mit Abstand einander am nächsten.

Teststation Steinwenden erfolgreich gestartet

Am vergangenen Sonntag öffnete erstmals die Corona-Teststation in der Weltersbacher Sporthalle in Steinwenden. Das Angebot, sich kostenlos auf Corona testen zu lassen, wurde von vielen Bürgern angenommen. Vom DRK geschulte Helferinnen und Helfer vom Schützenverein-Weltersbach und dem SV Steinwenden waren als Testteam vor Ort.

Die Teststation ist jeden Sonntag - auch am kommenden Pfingstsonntag! - von 10.00 bis 14.00 Uhr geöffnet. Auf der Homepage www.teststation-steinwenden.org können Termine online gebucht werden. Natürlich kann man auch ohne Anmeldung vorbeischauen und sich testen lassen. Sobald die Außengastronomie wieder öffnen darf, ist ein weiterer Testtag geplant. Der Eingang zur Teststation ist auf dem Parkplatz vom SV Steinwenden.

Baumfällung am Dorfgemeinschaftshaus

Um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten, musste die große Birke am Eingang zum Freigelände am Römerturm in Steinwenden gefällt werden. „Es macht keineswegs Spaß einen augenscheinlich gesunden Baum zu fällen, aber es ist unsere Pflicht Gefahren abzuwenden“, begründete Ortsbürgermeister Huber die Anordnung der Fällung. In diesem Fall war höchste Eile geboten, da die Birke bereits komplett ausgehöhlt und damit nicht mehr standsicher war. Doch, wie der Ortsbürgermeister ergänzte, gibt einen kleinen Trost: „Wir werden natürlich eine Ersatzpflanzung vornehmen.“

Straßenausbau zwischen Weltersbach und IZ Westrich

Einseitige Sperrung mit Ampelregelung - Erkundungsarbeiten
Der Landesbetrieb Mobilität Kaiserslautern teilt mit, dass ab Donnerstag, dem 20. Mai, bis Mittwoch, 26. Mai, auf der Strecke zwischen der L356 (Ramstein - Spesbach) und Weltersbach Baugrunduntersuchungen ausgeführt werden. Betroffen ist die Kreisstraße K9 von Weltersbach an IZ Westrich (Fa. Rettenmeier)

vorbei bis zur Ampelanlage.
Die Bohrungen dienen der Erkundung des Straßenaufbaus für die geplante Sanierung der Straße. Zur Ausführung werden Teilstücke der Strecke einseitig gesperrt und der Verkehr durch eine Lichtsignalanlage geregelt.
Der LBM KL bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unumgänglichen Verkehrsbehinderungen.

Fallschutz auf dem Spielplatz Wackenberg

Im letzten Jahr wurde der Spielplatz am Wackenberg von der Gemeinde komplett saniert. Die neuen Spielgeräte werden von den Kindern sehr gut angenommen. Damit auch alles sicher ablaufen kann, hat die Gemeinde jetzt nochmals nachgebessert. „Die Sicherheit der Kinder beim Spielen hat für uns höchste Priorität“, betont Bürgermeister Matthias Huber,„deshalb haben wir einen zusätzlichen Fallschutz im Bereich der Umrandung angebracht.“ Ein ganz besonderer Dank gebühre dem zweiten Beigeordneten der Gemeinde, Tobias Binding, der die Maßnahme umgesetzt habe.

Leben und Beten

Steinwenden/Kottweiler-Schwanden. Am kommenden Sonntag feiern die Prot. Kirchengemeinden Kottweiler-Schwanden und Steinwenden um 10.00 Uhr Gottesdienst in Steinwenden unter Berücksichtigung sämtlicher Vorsichtsmaßnahmen der Corona- Bekämpfungs-Verordnung. Das gemeinsame Gebet gerät in Zeiten der Isolation um der Gesundheit willen leicht in Vergessenheit. Seine Kraft und heilsame Wirkung sollten hingegen nicht ganz außer Acht gelassen werden. Am darauffolgenden Feiertag Christi Himmelfahrt, dem 13. Mai, findet der gemeinsame Gottesdienst je nach Witterung und Temperatur in der Kirche oder im Pfarrhof um 10.00 Uhr statt. Am Sonntag, dem 16. Mai beginnen die Gottesdienste in Steinwenden morgens um 10.00 Uhr und in Kottweiler-Schwanden abends um 18.00 Uhr.

Kommunales Testzentrum am Sportgelände in Weltersbach

Der Schützenverein und der Sportverein aus Steinwenden planen die Einrichtung eines neuen Corona-Schnelltest-Zentrums am Sportgelände in Weltersbach. In der von der Ortsgemeinde angemieteten Sporthalle des SV Steinwenden soll ab Sonntag, 16. Mai, eine weitere Anlaufstelle für kostenfreie „Bürgertests“ entstehen, berichten die beiden Vereinsvorstände Steffen Schmitt und Ralf Guckenbiehl. Viele freiwillige Helfer werden das Projekt unterstützen. Testmöglichkeiten gibt es dann immer sonntags von 10.00 bis 14.00 Uhr. Testen und Impfen sind die maßgeblichen Bausteine auf dem Weg zurück zur Normalität, deshalb schon jetzt ein herzliches Dankeschön an unsere beiden Vereine.

Matthias Huber, Ortsbürgermeister

Sitzung des Gemeinderates Steinwenden

Am Dienstag, dem 11. Mai 2021, um 18.00 Uhr, findet im großen Saal des Bürgerhauses in Obermohr eine Sitzung des Gemeinderates Steinwenden statt Tagesordnung

der öffentlichen Sitzung

  1. Ausbau Friedhofstraße in Steinwenden hier: Vorstellung der Ausbauvarianten
  2. Ausbau Porrbacher Straße hier: Auftragsvergabe
  3. Mehrgenerationen Platz in Weltersbach hier: Auftragsvergabe

der nichtöffentlichen Sitzung

4. Grundstücksangelegenheiten
5. Verschiedenes

66879 Steinwenden, den 03.05.2021 gez. Huber, Ortsbürgermeister

Neue Corona-Schnelltest-Zentren in der Verbandsgemeinde

Neben den bestehenden Testmöglichkeiten im Freizeitbad Azur, im Bürgerhaus Hütschenhausen und in der Kranich-Apotheke Hütschenhausen, in der Sporthalle Miesenbach und im Congress Center Ramstein kommen weitere Schnelltestzentren hinzu: